SG Bomlitz - Lönsheide

von 1919 und 1946 e.V.

Kampfsport

Verspätetes Weihnachtsgeschenk

Verspätetes Weihnachtsgeschenk                                               

       für die Bomlitzer TaeKwonDoka

Marcel hatte es im Weihnachtsgruß schon angekündigt, jetzt sind sie da!

Die Wettkampfmatten sind angekommen, nebst den dafür hergestellten Rollboxen, um sie zwischen den verschiedenen Trainingsorten hin und her transportiern zu können.

Das neue Trainerteam

Neue Trainer für die TaeKwonDo-Sparte der SG Bomlitz

Das Jahr 2016 bringt einige Umstrukturierungen für den koreanischen Kampfsport mit sich. Niklas Jaschik, Maren Carstens und Anneke Carstens bereichern den Technikbereich, Marcel Borchert erhält von Norick Tiedke Unterstützung im Ressort Kampf.

Neu in das Bomlitzer Trainerteam mit aufgenommen wurde Anneke Carstens, die auf Landesebene im Niedersachsenkader der NTU gefördert wird. So ist es den Bomlitzer Trainern frühzeitig möglich, aktuelle Trends und Veränderungen im Bereich Technik in den heimischen Verein zu tragen. Gecoacht wird Anneke Carstens dabei von ihrer großen Schwester Maren Carstens, die im Einzel sowie im Paar-Lauf zusammen mit Niklas Jaschik schon mehrere Goldmedaillen für Bomlitz mit nach Hause bringen konnte. Beide ergänzen ebenfalls den Trainerstab um das Wettkampfteam Technik (Poomsae).

Die Betreuung für das Ressort Vollkontakt/Kampf übernimmt weiterhin Spartenleiter Marcel Borchert, der bereits in seiner Jugend im zweistelligen Bereich Kämpfe bis hoch zu den Niedersachsenmeisterschaften absolviert hat; unterstützt wird er von Norick Tiedke. Zusammen machen sie derzeit ihre Ausbildung zum Kampfrichter im Vollkontaktbereich.

Isabell Penshorn, erfolgreiche Wettkämpferin auf Technikturnieren, ergänzt im Bereich des traditionellen Trainings.

Alle oben genannten Trainer bereiten sich zurzeit intensiv auf ihre anstehende Schwarz-Gurt-Prüfung vor.

Das Mini-Training, in dem eine frühkindliche sportliche Erziehung von Kindern  zwischen vier bis sechs Jahren stattfindet, wird von Tina Böttcher in Zusammenarbeit mit ihrem Sohn Fabian übernommen.

Besonders stolz zeigt sich der Vorstand des Bomlitzer Vereines, da alle Trainer aus der guten Jugendarbeit der Sparte resultierten und selbige zuvor schon als Co-Trainer reichlich Erfahrungen sammeln konnten.

Obere Reihe, von links nach rechts: Isabell Penshorn (traditionell), Niklas Jaschik (Technik, traditionell), Fabian und Tina Böttcher (Minis), Norick Tiedke (Kampf), Marcel Borchert (Spartenleiter, Kampf, traditionell), Unten, von links nach rechts: Maren Carstens (Technik, traditionell), Anneke carstens (Technik)

Winterprüfung 2015

Unsere Prüflinge beschenken sich mit neuen Gurtfarben

Pünktlich zu Weihnachten haben am 18. Dezember insgesamt 17 Prüflinge ihre Prüfungen zum jeweils nächsthöheren Gurt bestanden.

Den Auftakt machte mit ihrer erten Prüfung zum weiß-gelb Gurt Singa Wolff. Ihre Eltern, Sabine und Nicolai Wolff sowie Lea Dumke legten ihre Prüfung zum gelben Gürtel ab. Allesamt mussten für das erfolgreiche Absolvieren ihrer Prüfung neben Grundübungen auch im Pratzenkampf bestehen. Zudem wurde ein breites Spektrum theoretischen Wissens abgefragt.

Corvin Atkin, Luca Thore Gummert, Ilja Laufer und Tina Böttcher tragen von nun an den gelb-grünen Gürtel. Jamie Fox, Renko Neubert und Patrick Betke absolvierten die Prüfung zum grünen Gurt. Neben Erweiterungen der Kategoerien aus dem vorherigen Prüfungsprogramm erprobten sich diese TaekwonDoka ebenso im Poomsae-Lauf und Freikampf.

Killian Atkin, Wladislav Laufer und Anneke Carstens, die als Prüfungsbeste abschnitt, erhalten den blauen Gurt, Jasper Scholz, Bärbel Gummert und Isabell Penshorn den braun-schwarzen. Zusätzlich zu den vorherigen Inhalten wurde in diesen Prüfungen die Selbstverteidigung unter anderem mit Waffen sowie diverse Bruchtests geprüft. Für die gezeigten Leistungen gab es insgesamt viel Anerkennung von Prüfer und Ehrenpräsident Uwe Bruhn. Die sportlichen Erfolge zum Abschluss des Jahres sind der Lohn schweißtreibenden Trainings über das gesamte Jahr 2015 verteilt.


 

"Breitensporttag 2015"

Breitensporttag 2015 in Bad Münder

Am 04.07.2015 fand zum wiederholten Male der Breitensporttag in Bad Münder statt. Dieser Tag dient der Fortbildung der Trainer und Co-Trainer unter fachkundiger Anleitung der Ausbilder der NTU und DTU. Diesmal waren einige Mitglieder des Weltmeisterschaftsteams dabei.

Weiterlesen: "Breitensporttag 2015"