SG Bomlitz - Lönsheide

von 1919 und 1946 e.V.

Selbstverteidigung 2016

 

                    Vergangenes Wochenende hatte Uwe Bruhn, Taekwondo-Ehrenpräsident  der NTU                  ( 7. Schwarzgurt) die Sportler der SG Bomlitz zur Vorstellung des aktuellen Selbstverteidigungskonzepts nach Munster geladen.

 

Viele Techniken, die im traditionellen Wettkampf zwar effektiv sind und zum gewünschten Erfolg führen, sind für den Straßenkampf und für die reine Selbstverteidigung meist nicht  geeignet. Deshalb wurden über 80h Youtube-Videos von reellen Schlägereien analysiert, um zunächst einmal die typischen Angriffsmuster zu studieren und darauf basierend effektive Verteidigungsmaßnahmen zu finden. Die neue Verteidigung ist teilweise angelehnt an die Techniken des TaeKwonDo, mit dem die Bomlitzer Wettkämpfer fast täglich in Berührung kommen. Denn nur durch regelmäßige Wiederholung entstehe ein Automatismus, der letztendlich auch in einer Notsituation abgerufen werden könne – so Uwe Bruhn. Zur Selbstverteidigung gehören grundlegend Maßnahmen gegen Faustschläge und Tritte, aber auch die Abwehr von Messer und Stock sowie das Befreien aus Würgegriffen sind Bestandteil.

 

Weitere Infos unter www.taekwondo-bomlitz.de oder auf facebook